Der Einschreibevorgang durchläuft den ähnlichen Prozess wie "Patienteneinschreibung mit Medikationsplan".
Der wesentliche Unterschied hier ist, dass der Scanvorgang übersprungen wird und den Prozess wesentlich verkürzt.

Schritt 1: Patienteninformationen manuell ergänzen. 

  • Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten in Egopulse an.
  • Klicken Sie auf "Patienten einschreiben". 
  • Das Fenster für die Patientenregistrierung öffnet sich.
  • Gehen Sie auf "überspringen". 
  • Geben Sie Vor- und Nachname sowie Mobiltelefonnummer des Patienten an, die dann für Authentifizierungszwecke benötigt wird.
    Unterstützte Eingabeformate: +49123456789101 oder 0123456789101.
  • Bei gesetzlich Versicherten:                                        Versichertennummer, IK-Nummer (Versicherungsnummer) des Patienten angeben.
    Beide Informationen sind auf der Versichertenkarte des Patienten zu finden. 
  • Bei privat Versicherten:
    "Privat versichert" auswählen und Ausweisnummer angeben.
  • Es wird automatisch die Erinnerung für die nächste Quartalsuntersuchung aktiviert.
    Falls diese nicht gewünscht ist, kann die Erinnerung jederzeit vom Arzt und Patienten deaktiviert werden.
  • Bestätigen Sie die Einschreibung mit "Patient einladen".

Schritt 2: Registrierung hat geklappt. Jetzt fehlt nur noch die Anmeldung in die Praxis App.

  • Egopulse versendet dem Patienten per SMS eine Einladung für die Praxis App.
  • In der SMS erhält der Patient direkt einen Download Link.
  • Patient kann die Praxis App herunterladen und sich mit Mobiltelefonnummer, mTan, gegebenfalls Versichertennummer oder Ausweisnummer registrieren.
    Unterstützte Eingabeformate: +49123456789101 oder 0123456789101.
  • Patient wird auf die Egopulse Datenschutzrichtlinie und AGBs hingewiesen und muss diese für die Nutzung von Egopulse zustimmen.
  • Patient wurde nun erfolgreich registriert.
  • Praxis / Patienten Kommunikation kann nun starten.

War diese Antwort hilfreich für dich?